Hauptstadt-Impro
Ralf

Ralf Schulze

Ralf hat zwei Informatik-Studiengänge erfolgreich abgebrochen. Aus seinem Hobby, dem Schreiben, wurde dann bald mehr, als er einen Studentenjob bei einer Fernsehproduktion annahm. Heute ist er Autor für Bühne, Funk und Fernsehen. 
Er ist unter anderem für Alfons, den französischen Reporter, Axel Pätz, Harald Schmidt und diverse andere Comedians und Kabarettisten tätig. Aus seiner Feder fließt alles von Gags für Fernsehsendungen bis zu ganzen Bühnenprogrammen. Sogar an einem Puppentheaterstück für Erwachsene hat er bereits mitgewirkt. Seit 2011 steht er mit eigenen Texten zusammen mit Charlotte Wolff auf der Bühne.

Zum Impro kam Ralf über einen Workshop von Keith Johnstone, einem der Ur-Väter des Improtheaters. 2005 gründet er schließlich mit einigen anderen die sehr erfolgreiche Hamburger Impro-Gruppe „Stadtgespräch“, bei der bis heute spielt. Ralf lernte sein Handwerk durch seine eigene Theaterarbeit und diverse Workshops bei u.a. Jacob Banigan (Rocket Sugar Factory), Mignon Remé (Hidden Shakespeare) und Günther Lösel (Improtheater Bremen). Auf Anfrage gibt Ralf Schulze Anfänger- und Fortgeschrittenenworkshops (zu speziellen Themen).